Frequent Pattern Mining

Prüfer: 
Borgelt
Dauer der Vorbereitung: 
5Tage
Datum der Prüfung: 
Mi, 22.06.2016
Wie hast du dich auf die Klausur vorbereitet?: 
Zwei Algorithmen selbst implementiert, habe nicht das Gefühl, dass es sehr geholfen hat. Skript durchgegangen, Funktionsweise der Algorithmen verstehen.
Schriftlich / Mündlich: 
Mündlich
Dauer der Klausur: 
30min
Wo lagen Deiner Meinung nach besondere Schwierigkeiten der Klausur?: 
Es ist wichtig, nicht nur die Algorithmen zu kennen, sondern auch die Begründung, welche Vorteile z.B. eine bestimmte Datenstruktur bietet, oder welcher Zweck ein bestimmter Teil des Prozesses erfüllt.
Folgende Studiengänge haben konnten an der Klausur teilnehmen: 
Informatik
Computervisualistik
CSE/Ingenieur Informatik
Wirtschaftsinformatik
Data and Knowledge Engineering
Digital Engineering
Hast du noch andere Tipps?: 
Stufe der Prüfung: 
Master
Beisitzer: 
Christoph Doell
Fragen: 
Kanonische Form, Sinn und Zweck, erst für item sets, dann für Graphen. Warum brauchen wir eindeutige Elternknoten etc. (ausführlich)
Unterschiedliche Datenstruktur für die Datenbank (horizontal, vertikal)
LCM
Verlauf: 
Wenn die Frage nicht richtig beantwortet wird werden weitere Tipps gegeben, und es wird versucht einen auf die richtige Antwort hinzuleiten.
Reaktion: 
Sehr lockere Atmosphäre. Zeitlich leicht überzogen.