Spezifikationstechnik

Prüfer: 
Ortmeier
Datum der Prüfung: 
Do, 28.07.2011
Dauer der Vorbereitung: 
7Tage
Wie hast du dich auf die Klausur vorbereitet?: 
Vor jeder Vorlesung wurden studentische Vorträge gehalten, die die Inhalte der vorherigen Vorlesung zusammengefasst haben. Diese Zusammenfassung haben im Grunde ausgereicht.
Schriftlich / Mündlich: 
Mündlich
Wo lagen Deiner Meinung nach besondere Schwierigkeiten der Klausur?: 
Besondere Schwierigkeiten/Schwerpunkte war Stoff der letzten beiden Vorlesungen
Dauer der Klausur: 
30min
Hast du noch andere Tipps?: 
Macht euch einen Plan, welches Thema eurer Steckenpferd ist. Ihr werdet danach gefragt und dürft die erste Hälfte der Prüfung darüber philosophieren. Man muss nicht hetzen mit den Antworten. Lieber nochmal nachfragen, ob die Frage anders formuliert werden kann. Wenn man etwas wirklich nicht weiß schadet es nicht dies zuzugeben.
Stufe der Prüfung: 
Bachelor
Fragen: 
Was ist Aussagenlogik?
Wie kann man logische Probleme lösen?
Erklären Sie das Sequenzenkalkül (zwei Regeln aufmalen, erklären - eines davon sollte kein axiom sein)!
Erklären sie vollständig/korrekt!
Hoare Logik, Hoare-Kalkül und partielle vs. totale Korrektheit!
Welche formale Spezifikationssprache würden sie für die Umsetzung eines Ampelsystems benutzen? (zwei Anforderungen stellen)
Model Checking - Funktionsweise etc.
CTL Ausdrücke nur mit Basisoperatoren beschreiben
CTL in Zusammenhang mit Kripke-Strukturen