Information zu den Psychologievorlesungen

Biologische Psychologie (Tömme Noesselt)

========================================
Ab dem WS 2017/18 besteht die Biologische Psychologie aus folgenden Teilen: zwei Vorlesungen (1 WS 4 CP, 1 SS, 2 CP) und ein Seminar (im SS mit 2 CP). Das Seminar kann den Nebenfach-Studenten erlassen werden. Die Prüfung wird in Zukunft nur noch im SS über 6 CP stattfinden (Lehrstoff der Vorlesungen im WS + SS).

Eine Übergangsregelung ist möglich und wird so aussehen, dass im WS 2017/18 einmalig eine Klausur Biologische Psychologie I für die höheren Semester, die das Modul noch nicht abgeschlossen haben (oder zum wiederholten Male antreten), stattfinden wird.

 

 

Allgemeine Psychologie Wahrnehmung und Kognition) (Stefan Pollmann)

==========================================
Das Angebot der Allgemeinen Psychologie ändert sich dahingehend, dass AP I/1+2 in Zukunft zusammengefasst jeweils im Sommer angeboten werden. Das bedeutet im WS 2017/18 wird API/1 nicht angeboten, dafür im Sommer 18 eine Klausur API mit 4 CP für Nebenfächler. Es gibt keine Möglichkeit mehr, Teilklausuren API/1 oder I/2 zu schreiben.

Eine Übergangsregelung mit Teilklausuren für Altfälle wird es geben.

 

 

WICHTIG: Psychologie-Prüfungstermine
=========================

 

Zukünftig gilt: die nächsten Prüfungen/Module der Allg. Psychologie:

WS2017: APII/1: Lernen und Gedächtnis
SoSe2018: APII/2: Emotion und Motivation ; AP I: Wahrnehmung, Kognition
WS2018: APII: Lernen und Gedächtnis, Emotion und Motivation

und dann immer im Wechsel AP I im Sommer, AP II im Winter. 

Für "Altfälle", also Studierende, die schon eine Teilklausur geschrieben haben, gilt, dass sie im Rahmen der o.g. regulären Prüfungstermine noch die jeweils fehlende Teilklausur schreiben können.
Dieses Angebot sollte man dann zum nächstmöglichen Zeitpunkt auch wahrnehmen und nicht davon ausgehen, dass es dauerhaft gilt.