Infos zum Semester / information about the semester

(English below)


Hallo,

es gibt neue Infos zum Ablauf des aktuellen Semesters:

1. Große Prüfungen, die im 2. Prüfungszeitraum im März abgesagt wurden, können ab Ende Mai nachgeholt werden. Für Infos zu euren spezifischen Prüfungen prüft bitte sehr regelmäßig eure Uni-Emails. Prüfungen im kleinen Rahmen können ja bereits aktuell unter den gegebenen Hygienevorgaben abgehalten werden.

2. Der Prüfungszeitraum nach dem Sommersemester könnte unter Umständen länger sein als gewöhnlich. Ermöglichen tut dies der Beschluss der Kultusministerkonferenz, dass das WiSe dieses Jahr erst zum 1. November statt 1. Oktober anfangen soll. Das könnte nötig werden, wenn Prüfungen  aus dem bereits genannten Prüfungszeitraum Ende März erst nach dem Semester nachgeholt werden (können) oder bspw. die Messehallen und andere große Prüfungsorte häufiger benötigt werden, um die bestehenden Regelungen einzuhalten. ABER: DAS IST NOCH KEINE OFFIZIELLE INFORMATION. DIES DIENT NUR ALS INFORMATION ÜBER EINEN MÖGLICHEN BESCHLUSS, DAMIT IHR EUCH BEREITS DARAUF EINSTELLEN KÖNNT UND GGFS. WENIGER ÜBERRASCHT WERDET. :)

3. Der Rektor rechnet mit einer Öffnung des Landes. Ähnlich deutet es die Verbesserung der "Kontaktqualität" an, die Ministerpräsident
Haseloff für die nächste Woche angedeutet hat. Den Beschluss fällt die Landesregierung erst morgen. Dies bedeutet für die Uni, dass es eine
Rückkehr zur Uni geben wird. Ausdrücklich wird damit aber NICHT von Online-Lehre zur Präsenzlehre zurückgekehrt. Das KOMPLETTE SEMESTER wird ONLINE stattfinden. Jedoch soll es durch die Öffnung des Campus möglich sein, wieder die Räume und den Internetzugang zu nutzen (gemäß den Abstandsregelungen) und ggfs. Lehrveranstaltungen ermöglichen, die eine Präsenz dringend erfordern (Laborpraktika bpsw.).

4. Es soll mehr Sprechstunden mit den Lehrenden geben. Das liegt aber in der Hand der jeweiligen Dozenten.

5. Solltet ihr mehr Aufwand als in einem normalen Semester für ein Fach bemerken, sollt ihr dies umgehend dem Lehrenden mitteilen. Falls ihr anonym bleiben wollt, könnt ihr euch auch an uns wenden und wir kümmern uns im Namen der Studierendenschaft an den Dozenten, um eine Rückverfolgung und möglicherweise Benachteiligungen zu verhinden.

6. Es gibt Soforthilfen von der Uni (finanziell), deren erste Runde am 15.5. ausgeschüttet werden soll, und vom StuRa und den FaRas (Lebensmittel und Hygieneartikel), die die Zeit bis zur Ausschüttung überbrücken sollen. Zu beiden Soforthilfen kommt im Laufe des Abends noch eine Email des StuRa an eure Uni-Email-Adresse.

Desweiteren sollen in Zukunft mehr Räume für Videolehre ausgestattet werden, sodass auch in kommenden Semestern verstärkt digitale Formate die Präsenzlehre ergänzen werden.

Das wäre soweit erst einmal alles.

Viele Grüße,
Kilian

PS. Der Newsletter für den Mai folgt am Dienstag. April ist in den Wirren etwas untergegangen, weil sich vieles ständig geändert hat.

-----------------------------------------------------------------

Hello,

there is new information about the course of the current semester:

1. Large-sized exams that were cancelled in the 2nd exam period in March can be held starting in the end of May. For information about your specific exams please check your university emails very regularly. Examinations on a small scale can already be held under the given hygiene regulations.

2. The examination period after the summer semester could possibly be longer than usual. This is made possible by the decision of the Conference of the Ministers of Education and Cultural Affairs that WiSe should start on 1 November instead of 1 October this year. This could become necessary if examinations from the  aforementioned examination period at the end of March are (only possible to be) taken after the semester, or if, for example, the exhibition halls and other large examination locations are needed more frequently in order to comply with the existing regulations. BUT: THIS IS NOT YET OFFICIAL INFORMATION. THIS ONLY SERVES AS INFORMATION ABOUT A POSSIBLE DECISION, SO THAT YOU CAN ALREADY PREPARE YOURSELF FOR IT AND WILL BE LESS SURPRISED IF IT BECOMES NECESSARY. :)

3. The rector expects an opening of the federal state. Similarly, Prime Minister Haseloff has indicated that the "quality of contacts" will improve next week. But the state government will not make the decision until tomorrow. This means for the university that there will be a return to the campus. However, it explicitly does NOT mean a return from online teaching to classroom teaching. The COMPLETE SEMESTER will take place ONLINE. However, by opening up the campus, it should be possible to use the rooms and Internet access again (in accordance with the distance regulations) and, if necessary, to offer courses that urgently require attendance (i.e. laboratory internships).

4. There should be more consultation hours with the lecturers. However, this is in the hands of the respective lecturers.

5. If you notice more effort than in a normal semester for a subject, you should inform the lecturer immediately. If you wish to remain anonymous, you can also contact us and we will contact the lecturer on behalf of the student body to prevent any tracing and possible discrimination.

6. There is immediate aid from the university (financial), the first round of which is to be paid out on 15.5., and from the StuRa and the FaRas (food and toiletries), which are to bridge the time until the payout. In addition to both emergency aid measures, an email from the StuRa will be sent to your university email address in the course of the evening.

Furthermore, more rooms will be equipped for video teaching in the future, so that digital formats will increasingly complement classroom teaching in the coming semesters.

That is all for now.

Many greetings,
Kilian

PS. The newsletter for May will follow on Tuesday. April has been lost in the turmoil, because a lot of things have changed all the time.