Information Retrieval

Prüfer: 
Nürnberger
Datum der Prüfung: 
Mo, 03.03.2014
Dauer der Vorbereitung: 
3Tage
Wie hast du dich auf die Klausur vorbereitet?: 
Das komplette Skript durchgearbeitet und für mich selbst zusammengefasst, mich auf eventuelle Fragen vorbereitet und gemeinsam mit Freunden gegenseitig abgefragt.
Schriftlich / Mündlich: 
Mündlich
Dauer der Klausur: 
20min
Wo lagen Deiner Meinung nach besondere Schwierigkeiten der Klausur?: 
- Die Menge des Stoffes
Folgende Studiengänge haben konnten an der Klausur teilnehmen: 
Informatik
Computervisualistik
CSE/Ingenieur Informatik
Wirtschaftsinformatik
Data and Knowledge Engineering
Stufe der Prüfung: 
Bachelor
Beisitzer: 
Tatjana Gossen (Übungsleiterin)
Fragen: 
Wie ist ein Information Retrieval System aufgebaut / was benötigt man dafür? (Modell, Index, Pre-Processor)
Welche Schritte des Pre-Processing gibt es?
Was für Index-Arten gibt es?
Wofür wird im Inverted Index die Anzahl an Dokumenten & die Anzahl des Terms pro Dokument gespeichert? (TF / IDF Weighting)
Was macht man mit einem Positional Index?
Wie ist ein Vektor im Vector Space Model aufgebaut, was bestimmt seine Dimension?
Wie werden Queries im Vector Space Model behandelt? (Als normaler Dokument-Vektor)
Wie genau erstellen wir jetzt das Ranking? (Überprüfung der Ähnlichkeit zwischen Dokument und Query, Eucledian Distance / Dot Product / Cosine Similarity)
Welche Probleme gibt es bei der Eucledian Distance und was passiert, wenn wir diese Normieren?
Welche zusätzliche Komponente abseits von der Analyse von Dokumenten gibt es beim Web-Ranking? (Links)
Welche Möglichkeiten gibt es anhand von Links Online-Pages zu Bewerten und ein Ranking zu erstellen? (PageRank (Frage nach Formel) und HITS)
Welche Vorraussetzung gibt es, damit wir beim Binary Indipendence Model ein vernünftiges Ranking erstellen können? (Relevante Dokumente kennen)
Warum funktioniert das BIM so gut, obwohl wir die relevanten Dokumente meistens nicht kennen? (Abschätzungen, Relevance Feedback)
Verlauf: 
Die Prüfung fand im Büro von Prof. Dr. Nürnberger statt. Obwohl ich vorher sehr stark aufgeregt war, hat sich die Aufregung sofort gelegt als ich den Prüfern gegenüber saß, da beide einen sehr netten und freundlichen Eindruck machen und einen keinesfalls Verunsichern. Die Fragen waren meistens gut formuliert und wenn man mal nicht sofort wusste, was gemeint war, hat er die Frage umformuliert oder noch einmal etwas genauer gestellt, sodass man besser darauf antworten konnte.

Für Erstsemester:

Allgemeine Infos findet ihr auf: erstsemester.farafin.de