Startseite

Für Erstsemester:

Allgemeine Infos findet ihr auf: erstsemester.farafin.de

Hinweis von der Fakultätsleitung ! | Note from the faculty management !

-------- Originalnachricht -------

Die Fakultätsleitung weist aus gegebenem Anlass darauf hin, dass  die OVGU sich in der 3. Phase des

Stufenplanes der Universität zur Einordnung des Infektionsgeschehens befindet und insbesondere die

Maskenpflicht unbedingt einzuhalten ist. Sollte diese Anordnung nicht eingehalten werden, behält sich die Fakultätsleitung entsprechende Maßnahmen vor. *

  • In den Gebäuden und auf den Verkehrsflächen besteht eine Maskenpflicht.

  • Maskenpflicht gilt für Studierende auch während der Lehrveranstaltungen am Platz (ausgenommen Sportkurse), wenn Präsenzlehre.

  • Bei Unterschreitung des Mindestabstandes von 1,50 m ist eine Mund-Nasen-Bedeckung auch in Außenbereichen zu tragen.

    • Vorplatz der Mensa und der Bibliothek

    • Denhardt-Straße (Campus Service Center bis Gebäude 22)

 

The faculty management would like to take this opportunity to point out that the OVGU is in the 3rd phase of the

of the university's gradual plan for classifying the occurrence of infection and in particular the

mask obligation must be observed under all circumstances. Should this instruction not be observed, the faculty management reserves the right to take appropriate measures. *

  • Masks are compulsory in the buildings and on the traffic areas.

  • Masks are also compulsory for students during courses on the campus (except sports courses), if face-to-face teaching is required.

  • If the minimum distance of 1.50 m is not reached, a mouth-nose cover must be worn, even in outdoor areas.

    • Forecourt of the cafeteria and the library

    • Denhardt-Straße (Campus Service Center to building 22)

-------- Ende Originalnachricht -------

* FYI: Das kann die Schließung der FIN bedeuten! | This can mean the closure of the FIN!

Hinweise zu Hygienevorschriften | Instructions on hygiene regulations

Liebe Studis,

Wir möchten euch hinweisen, dass ihr euch alle an die Hygienevorschriften haltet. Dazu führen wir euch hier nochmal die Haupt-Punkte auf:

→ Ausreichendes Händewaschen!
→ Wenn möglich / vorhanden Desinfektion nutzen!
→ Tragen der Mund-UND-Nasen-Bedeckung auf dem Campus, in Gebäuden und am Lernplatz!
→ Ausreichenden Abstand von 1,5 m halten!
Keine Grüppchenbildung auf dem Campus und in Lernräumen, Laboren, Seminarräumen oder anderen Lernplätzen!
Maximal 4 Personen pro Lernaum, Labor, Seminarraum oder anderen Lernplätzen!
→ Nur an dafür vorgesehene und ausgewiesene Lernplätze setzen! Nicht an abgeklebte Plätze setzen!
→ Achtet bitte auf die Hinweise in den Räumen!
→ Loggt euch über die QR-Codes in den Räumen immer ein und aus!
Essen ist in Laboren nicht gestattet! In anderen Lernräumen nur wenn alle Anwesenden sich nicht durch den Geruch belästigt fühlen!
→ Im Gebäude ist in allen Räumen das Rauchen (auch von E-Zigaretten!) nicht gestattet / unerwünscht!
→ Nur ein Büroplatz, wo immer dieselbe Person sitzt, ist ein Arbeitsplatz!
→ Wenn ihr Corona habt, meldet euch bei corona@ovgu.de mit allen besuchten Präsenz-LV der letzten Wochen, allen besuchten Lernräumen und Arbeitsplätzen!
→ Zu aktuellen Informationen von der Uni schaut bitte auf https://www.ovgu.de/corona.html vorbei!


Respektiert einander und schützt vor allem einander!

Sollte sich eine Person trotz der Hinweise nicht an die Regelungen halten, auch nicht wenn ihr die Person darauf hinweist, dann meldet euch bitte sofort beim FaRaFIN oder beim ISD (0391 67 54444) !

---

Dear students,

We would like to point out that you all adhere to the hygiene regulations. Therefore we list the main points here again:

→ Sufficient hand washing!
→ If possible / available use disinfection!
→ Wear the mouth-AND-nose masks on campus, in buildings and at the learning places!
→ Keep a sufficient distance of 1.5 m!
No group formation on campus and in learning rooms, laboratories, seminar rooms or other learning places!
Maximum 4 persons per learning room, laboratory, seminar room or other learning places!
→ Only place at designated learning places! Do not sit at taped places!
→ Please pay attention to the instructions in the rooms!
Always log in and out using the QR codes in the rooms!
Food is not allowed in laboratories! In other learning rooms only if all those present do not feel bothered by the smell!
→ Smoking (even of e-cigarettes!) is not allowed / unwanted in all rooms of the building!
→ Only an office space, where the same person is sitting, is a workplace!
→ If you have Corona, please contact corona@ovgu.de with all visited presence LV of the last weeks, all visited learning rooms and work places!
→ For the latest information from the university please check https://www.ovgu.de/corona.html !

Respect each other and protect each other!

If a person does not adhere to the regulations despite the information, even if you point this out to the person, then please contact the FaRaFIN or the ISD (0391 67 54444) immediately!

Design für/for Merchandise

Liebe Leute,

eure Design-Fähigkeiten sind gefragt!
Wir wollen Pullover(-jacken) und neue kleine Kissen im FIN-Stil produzieren lassen. Dazu benötigen wir aber eure Hilfe!

Schickt uns dazu eure Designs oder auch einfach Ideen als Text oder Skizze im FIN-Stil an post@farafin.de bis zum 30.11.2020.
Wir lassen euch dann über die eingesendeten Designs abstimmen. Die Person(en) mit dem besten Design erhalten als Gewinn einen Pullover/Pulloverjacke oder ein Kissen in diesem Design.

Einreichungen bitte nur bis 30.11.2020 um 23:59 Uhr.

Viele Grüße
euer FaRaFIN

---

Dear people,

your design skills are in demand!
We want to produce sweaters/jackets and new small pillows in FIN style. But for this we need your help!

Send us your designs or ideas as text or sketch in FIN style to post@farafin.de until 30.11.2020.
We will then let you vote on the designs you send in. The person(s) with the best design will win a sweater/jacket or a pillow in this design.

Entries please only until 30.11.2020 at 23:59 o'clock.

Best regards
your FaRaFIN

Ich habe Corona. Und nun? | I have Corona. And now?

Liebe Studis,

solltet ihr Corona-positiv getestet worden sein, dann bitten wir euch das auch bei der Uni zu melden!
Ihr könnt dafür einfach eine Mail an corona@ovgu.de schicken. Gebt bitte an in welchen Präsenz-Lehrveranstaltungen ihr in den vergangenen Wochen gewesen seid, wenn ihr in Lernräumen mit anderen gesessen habt oder oder oder.

Gebt das bitte alles vernünftig und gewissenhaft an! Nur dann kann die Uni über die QR-Codes schauen, wer noch informiert werden muss!

Wir hoffen natürlich, dass auch ihr alle die QR-Codes in den Räumen fleißig zum Ein- und Ausloggen nutzt!

---

Dear students,

if you have been tested Corona-positive, please report this to the university!
You can simply send a mail to corona@ovgu.de . Please tell them which courses you have attended in the past weeks, if you have been sitting in learning rooms with others or or or.

Please report all this in a reasonable and conscientious way! Only then the university can see and follow over the QR codes who else needs to be informed!

Of course we hope that all of you will use the QR-codes in the rooms to log in and out!

Infos Corona und Lehre | informations corona and teaching

(english below)

Liebe Studis,

wie ihr sicherlich mitbekommen habt, gibt es seit Freitag online einen Stufenplan an der Uni. (https://www.ovgu.de/stufenplan.html)

Dieser Stufenplan besagt, dass Präsenzlehre aktuell nur gehalten werden soll, wo es wirklich nötig ist. Solltet ihr eine Lehrveranstaltung (LV) haben, bei der Präsenz gilt und ihr aber der Meinung seid, dass das Ganze definitiv online möglich ist, dann habt ihr folgende Möglichkeiten:

  • Ihr sprecht mit dem*r Dozierenden (oder schickt halt eine Mail) und fragt einmal nach, ob er*sie auf Online-Lehre umsteigen würde. Sollte sich daraus nichts ergeben, dann
  • schreibt bitte an post@farafin.de eine Mail. Dabei solltet ihr in der Mail den Titel, den*die Dozierende, die Fakultät und die Art der LV (Übung, Seminar, ...) erwähnen. Auch könnt ihr uns gern schildern, wie die LV ausschaut (z.B: "Es wird vom Dozierenden nur vorgetragen oder vorgerechnet").

Wir sammeln diese Mails dann und leiten die Infos an entsprechende Stellen der Uni weiter.

Außerdem möchten wir euch bitten, dass ihr euch alle an die Hygienevorschriften haltet.

  • ausreichendes Händewaschen
  • wenn möglich Desinfektion
  • Tragen der Mund-UND-Nasen-Bedeckung auf dem Campus und in Gebäuden
  • Abstand halten
  • keine Grüppchenbildung auf dem Campus oder in Lernräumen
  • nur an dafür vorgesehene Lernplätze setzen


Respektiert einander und schützt vor allem einander!

---

Dear students,

as you surely have noticed, there is a gradual plan online at the university since Friday. (https://www.ovgu.de/stufenplan.html (english flag on right top))

This gradual plan states that classroom teaching should only be held where it is really necessary. If you have a course where presence is a requirement and you think that it is definitely possible to do it online, you have the following options:

  • Talk to the lecturer (or send an e-mail) and ask him/her if he/she would switch to online teaching. If this does not result in anything, then
  • please write a mail to post@farafin.de. In your mail you should mention the title, the lecturer, the faculty and the type of the course (exercise, seminar, ...). You are also welcome to tell us what the course looks like (e.g. "The lecturer will only present or calculate the learning material.").

We will then collect these mails and forward the information to the appropriate departments at the university.

In addition, we would like to ask you all to adhere to the hygiene regulations.

  • wash your hands sufficiently
  • if possible disinfection
  • Wewaring the mouth-AND-nose mask on campus and in buildings
  • Keep distance
  • no group formation on campus or in learning rooms
  • set only at designated learning places


Respect each other and protect each other!

Newsletter 11/2020

Liebe Studis,

anbei findet ihr unseren Newsletter für den November! Dieses Mal mit Informationen zur Corona-Finanzhilfe, zum aktuellen Semester und zum Academic Club.

---

Dear students,

enclosed you will find our newsletter for november! This time with information about the Corona Financial aid, the actual semester and the Academic Club.

AnhangGröße
Bild Icon poster_academic_club.jpg59.6 KB
PDF Icon newsletter_11-2020.pdf152.43 KB

digitale Spieleabende | digital game evenings

Liebe Studis,

wir haben eine coole Nachricht für euch - trotz Corona.
Das Spieleabend-Team und Vertreter von Acagamics haben sich zusammengesetzt und für euch für das gesamte WiSe 20/21 jeden Monat einen Online-Spieleabend geplant!

Bevor es um die Termine geht, sind hier noch ein paar allgemeine Infos:

  • Den Spieleabend-Discord-Server findet ihr hier: https://discord.gg/tFEzW3Z
  • In den Textchanneln "welcome" und "server-rules" findet ihr alle wichtigen Infos.
  • 15 Minuten nach Beginn gibt es eine kleine Begrüßung.
  • Es gibt viele Channels zu verschiedenen Spielen und auch Free-Chats, wo ihr euch zusammenfinden könnt.
  • Seid lieb und nett zueinander! =)
  • Der Server kann auch außerhalb von Spieleabenden genutzt werden! =)


Termine für das WiSe 20/21:

  • 20.11.2020 ab 19 Uhr (nächste Woche!)
  • 18.12.2020 ab 19 Uhr (Weihnachtsspieleabend)
  • 22.01.2021 ab 19 Uhr
  • 19.02.2021 ab 19 Uhr
  • 12.03.2021 ab 19 Uhr (keine Prüfungsphase ;) )


Wir freuen uns auf euch und sind gespannt!

Liebe Grüßen vom
FaRaFIN und Acagamics

---

Dear students,

we have cool news for you - despite Corona.
The games evening team and representatives of Acagamics have got together and planned an online games evening for you every month for the whole winter semester 20/21!

Before we talk about the dates, here is some general information:

  • You can find the games evening discord server here: https://discord.gg/tFEzW3Z
  • In the text channels "welcome" and "server-rules" you can find all important information.
  • 15 minutes after the start there will be a little greeting.
  • There are many channels to different games and also free chats where you can get together.
  • Be kind and nice to each other! =)
  • The server can also be used outside game evenings! =)


Dates for the WiSe 20/21:

  • 20.11.2020 from 7 pm (next week!)
  • 18.12.2020 from 7 pm (Christmas play evening)
  • 22.01.2021 from 7 pm
  • 19.02.2021 from 7 pm
  • 12.03.2021 from 7 pm (no examination period ;) )


We are looking forward to seeing you and are excited!

Best regards from
FaRaFIN and Acagamics

Statement des FaRaFIN zum aktuellen Semester

Liebe FIN-Studierenden,

wir haben heute ein Statement zum aktuellen Semester an die Universitätsleitung geschickt und dafür haben wir auch Unterstützung seitens des FIN-Dekanates erhalten. Wir wollen dieses auch allen anderen zur Verfügung stellen und natürlich somit auch ein Zeichen setzen. Daher seht ihr unten den Text veröffentlicht. Als Anhang haben wir das Statement als PDF hinzugefügt.

Der Text ist mit Argumenten und Aussagen von Studierenden und auch auf Wunsch von Studierenden vom FaRaFIN als studentische Vertretung verfasst worden.

---
Statement des FaRaFIN zum aktuellen Semester

Sehr geehrte Damen und Herren der Universitätsleitung,

diese Mail kommt stellvertretend vom Fachschaftsrat der Fakultät für Informatik (kurz: FaRaFIN) für alle (auch angehenden) Studierenden der Fakultät für Informatik (FIN). Wir erhalten außerdem hierbei die volle Unterstützung durch unser Dekanat. Wir wollen hiermit ein Statement setzen und bitten um Gehör.

Von Universitätsseite wurde sich eine Teilpräsenz für die Einführungswoche und auch für die Lehrveranstaltungszeit gewünscht. Nun kam es bereits während der Einführungswoche vor, dass die Corona-Zahlen stiegen und der Anstieg hat bis heute leider nicht nachgelassen.

Wie über Mundpropaganda und diverse Social-Media-Kanäle nun schon bekannt wurde, gab es unter Studierenden und Mitarbeitenden der Universität einige bestätigte Corona-Fälle. Wie wir auch Dienstag (03.11.) spät abends erfahren haben, gibt es nun auch mehrere Corona-Fälle an der FIN, was uns sehr zum Nachdenken bringt und einer dringenden Lösung bedarf.

Wie sicherlich an allen Fakultäten, gibt es auch an der FIN Studierende, die Risikogruppen angehören. Diese und natürlich auch alle anderen Studierenden sind gerade absolut nicht begeistert davon, dass sie für Lehrveranstaltungen (egal welcher Art) teilweise mehr als eine halbe Stunde Anfahrt (mit Bahn, Bus, Zug, …) vor sich haben und sich einem Risiko aussetzen müssen, nur um an einer Lehrveranstaltung teilzunehmen. Hybrid-Semester bedeutet, dass man zwischen zuhause und Universität (u.U. mehrfach am Tag) hin- und herpendeln müsste. Das bringt für einige Studierende mit sich, dass sie längere Zeit in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein müssen. Sollten eine Online- und eine Präsenz-Lehrveranstaltung direkt hintereinander liegen, muss die Online-Lehrveranstaltung in der Universität geschaut werden, da man zwischen Lehrveranstaltungen nicht rechtzeitig nachhause oder zur Universität kommt. Das wirkt der geforderten Kontaktreduzierung entgegen, da die Studierenden auf die bereits eh schon geringen Platzkapazitäten der Universität ausweichen müssen und so eine teilweise Überfüllung der Räumlichkeiten entstehen kann.
Auch gibt es Lehrveranstaltungen, die eine Pflicht-Präsenz voraussetzen, was unserer Meinung nach nicht vertretbar ist! Schon gar nicht in Anbetracht der Tatsache, dass die Corona-Fälle an der Universität weiter steigen. Wir hoffen natürlich, dass die betroffenen Studierenden die Information an ihre Dozierenden weitergeben, damit Maßnahmen für die betreffenden Lehrveranstaltungen getroffen werden können. Aber auch hier stellen sich einige die Frage, wie ehrlich manche dabei sind und ob jede*r den entsprechenden Dozierenden Bescheid gibt.
Vor allem Risikogruppen, aber auch alle anderen Studierenden, wünschen sich, etwas mehr geschützt zu werden. Und eine verpflichtende Präsenzteilnahme, um ein Modul abzuschließen, macht das Ganze für alle nicht einfacher.

Die Corona-Zahlen in Magdeburg und Umgebung, sowie generell Sachsen-Anhalt, und auch die neuen Regelungen zu Ausgangssperren und anderen Maßnahmen sollten an unserer Universität unserer Meinung nach nicht ungeachtet bleiben! Natürlich hieß es nicht, dass Bildungseinrichtungen schließen müssen. Aber wir bitten dennoch darum, einmal über den Umstieg auf ein komplettes Online-Semester nachzudenken.
Die E-Mail an die Studierenden und Mitarbeitenden mit den neuen Informationen und Regelungen, die ab kommenden Montag (09.11.) gelten sollen, haben auch wir gelesen. In diese Mail kann leider viel hinein-interpretiert werden. Auch der Beitrag auf Instagram, in dem der Satz stand “Die Entscheidung liegt beim Lehrpersonal.”, ist interpretierbar. Es klingt eher wie eine Empfehlung zum Umstieg auf Online-Lehre. Auch die Öffnung der Mensen für den Verzehr vor Ort hat uns verwundert. Gerade dort gilt die Maskenpflicht schließlich nur bedingt und es ist ein geschlossener Raum. Hier kommen wieder viele Fragezeichen bei den Studierenden auf.

Auch ist die Belastung des dauerhaften Tragens einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) während einer Präsenzveranstaltung nicht zu übersehen. Die Konzentration, Aufnahme- und Lernfähigkeit ist wesentlich geringer. Auch das Nichttragen der MNB einiger Dozierenden sorgt dafür, dass Studierende nicht einsehen bzw. verstehen, warum sie dann eine tragen müssen, und natürlich steigt die Angst der Ansteckung(-sgefahr).

Generell ist das Tragen einer MNB in allen Gebäuden der Universität ein leidiges Thema, denn selbst Mitarbeitende der Universität halten sich zum Teil nicht daran und laufen ohne MNB durch die Gebäude.
Auch die Maskenpflicht auf dem Mensavorplatz, Bibliotheksvorplatz und der Denhardt-Straße (Wegführung von Campus Service Center bis zum Gebäude 22) wurde bisher nur teilweise bis gar nicht berücksichtigt.

Der FaRaFIN möchte sich stellvertretend für alle Studierenden der FIN an Sie wenden und darum bitten,

  • dass die Universität für alle Lehrveranstaltungen aller Fakultäten die Möglichkeit schafft, diese online stattfinden zu lassen.
  • dass alle Studierenden die Möglichkeit erhalten, ihre belegten Module über eine Online-Teilnahme abzuschließen.
  • die Einhaltung der Hygienemaßnahmen strenger zu überwachen bzw. einzuhalten, um einen Basisbetrieb auch für alle Mitarbeitenden gewährleisten zu können.

Natürlich gibt es an anderen Fakultäten bspw. Laborpraktika o.Ä., welche universitätsweit / fakultätsübergreifend belegbar und nur in Präsenz ableistbar sind. Für diese kann eine Ausnahme gemacht werden. Allerdings sollten die Hygienemaßnahmen dabei äußerst streng beachtet werden.
Die Umstellung auf Online-Lehre sollte unserer Meinung nach aufgrund der oben geschilderten Punkte nicht nur für den Zeitraum des Lockdowns im November gelten, sondern für das gesamte Wintersemester 2020/2021!

Bitte denken Sie an alle Studierenden und Mitarbeitenden Ihrer Universität und lassen Sie uns gemeinsam den Schutz aller gewährleisten! Wir stehen für Unterstützung gerne zur Verfügung!

Ein zweites kleineres Anliegen ist die Immatrikulation neuer Studierenden. Die Immatrikulation ist noch immer im Gange. Teilweise fragen die Bewerber*innen bei der Universität nach, wie der Status ihrer Bewerbung ist und erhalten keinerlei Antwort. Auch hier bitten wir um eine bessere Kommunikation und Transparenz nach außen!
Auch sollten die Immatrikulationen nicht mehr zu lange anhalten, denn je später die angehenden Studierenden immatrikuliert werden, desto mehr ist vom Semester schon vergangen. Lehrveranstaltungen können dann leider nicht mehr belegt und abgeschlossen werden und das sorgt, wie leider letztes Semester auch schon, für ein 0 CP Semester für Erstsemester - egal ob Bachelor oder Master! Auch ist die Belegung und Anmeldung zu vielen Lehrveranstaltungen schon geschlossen.
Die späte Immatrikulation kann zumindest durch Online-Lehre etwas abgemildert werden. Insbesondere bei asynchronen, aber auch bei synchronen Lehrveranstaltungen, zu denen Folien und (Video-)Materialien, z.B. in Form von Aufzeichnungen, hochgeladen werden, ist eine Nacharbeitung viel besser möglich. Dies ist ein weiterer Grund mehr, um über ein Online-Semester nachzudenken und allen Studierenden die gleichen Chancen zu bieten.

Wir hoffen inständig, dass unsere Mail Gehör findet und freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen,
Lydia Munick
Janine Zöllner
Tim Jered Härtel
Aamir Shakir
Kilian Pößel
Tom Messerschmidt
Anne Porath
Moritz Marquardt
Tobias Ehlert
Benny Heine
Ramanpreet Kaur
Christian Lucht
Marie Bofferding
Lucas Kleeblatt
Lukas Bolle
Lukas Petermann
und das Dekanat der FIN
---

Seiten

FaRaFIN News abonnieren