Teilzeitstudium

Wann kann ich in Teilzeit studieren?

Wenn du „aus wichtigen Gründen“ kein normales Studium durchziehen kannst, also zum Beispiel wenn du

  • deine Kinder oder andere Familienangehörige betreust,
  • nebenbei arbeitest,
  • in Uni-Gremien arbeitest,
  • dich ausserhalb der Uni engagierst
  • wegen Krankheit oder Behinderung eingeschränkt bist
  • du Hochleistungssport treibst, oder
  • du überreginale musische oder künstlerische Aktivitäten machst.

Was bringt mir ein Teilzeitstudium?

Durch ein Teilzeitstudium ändert sich die Zählung der Fachsemester: Wenn du zwei Jahre lang in Teilzeit studiert hast, bekommst du trotzdem nur zwei Fachsemester angerechnet.

Dies hilft dir vor allem, wenn du die Regelstudienzeit deutlich überziehst und deswegen Langzeitstudiengebühren zahlen müsstest: Für die Gebühren zählt die Anzahl der Fachsemester, die wegen dem Teilzeitstudium kleiner ist, du musst also erst später zahlen.

Ein zweiter Vorteil ist, dass auf deinem Abschlußzeugnis die Zahl der Fachsemester steht, nicht nur die reine Studiendauer.

 

Wie läuft ein Teilzeitstudium ab?

Ein Teilzeitstudium muss beim Prüfungsausschuß beantragt werden. Der Antrag (letzte Seite der Rahmenordnung) muss bis zum 15. Juli für das darauf folgende Wintersemester eingereicht werden. Zum Sommersemester ist die Frist am 15. Januar.

Beantragen kannst du es im Bachelor ab deinem dritten Fachsemester für jeweils zwei Semester. Im Master schon ab dem Ersten. Innerhalb dieser beiden Semester belegst du Lehrveranstaltungen im Umfang von insgesamt maximal 30 Credits. Dazu musst du mit deinem Studienfachberater einen Lehrveranstaltungsplan erstellen. Da du in zwei Teilzeitsemestern nur den Umfang eines Fachsemesters leisten kannst, zählen sie zusammen als ein Fachsemester.
Falls du länger in Teilzeit studieren willst, musst du jedes Jahr einen neuen Antrag stellen.


Noch Fragen?

Bei Fragen kannst du mit deinem Studienfachberater reden. Da das Teilzeitstudium noch nicht so lange existiert, haben wir noch nicht viel Erfahrungen, wir würden uns also freuen, wenn du dich bei uns meldest und uns von deinen Erfahrungen berichtest.